Mit der Füllungstherapie in Eschborn lässt Ihre Zahnärztin Zähne wie neu aussehen

Die Zähne machen einiges mit. Durch Karies, Zahnunfälle und Entzündungen entstehen kleinere und größere Schäden, die stören und unschön aussehen. Mit der Füllungstherapie reparieren wir beschädigte Zähne und geben ihnen ein natürlich ansprechendes Aussehen zurück.

Mit der Füllungstherapie reparieren wir…

  • Löcher durch Karies
  • abgebrochene Zahnecken
  • Schäden durch Zähneknirschen
  • zu große Abstände zwischen den Zähnen
  • Schönheitsfehler an den Frontzähnen

Dank Füllung und Inlay: Zähne ästhetisch reparieren

Mit Füllungen aus Kunststoff und Keramik stellen wir die natürlich schöne Optik Ihrer Zähne wieder her. Beide Materialien sind zahnfarben und wirken daher sehr unauffällig.

  • Kunststoff-Füllungen: Für Kunststoff-Füllungen verwenden wir Komposite, die zu 80 Prozent aus Keramikpartikeln und zu 20 Prozent aus Kunststoff bestehen. Sie kommen bei uns besonders häufig zum Einsatz.
  • Keramik-Inlays: Inlays aus Keramik sind die anspruchsvolle Lösung bei Zahnreparaturen. Keramik kommt dem Aussehen der natürlichen Zähne besonders nah. Wir setzen das Inlay innerhalb der Kauflächen ein, wo vorher Karies für ein Loch gesorgt hat.

Wie auch immer Sie sich entscheiden: Ihre Zähne werden nach der Füllungstherapie wieder schön und gesund aussehen!

Was können wir für Ihre Zähne tun? Vereinbaren Sie Ihren Termin: 06173 62272

Fragen und Antworten zu der Füllungstherapie aus Eschborn

Möchten Sie mehr über die Füllungstherapie aus Eschborn erfahren? Dann fragen Sie uns oder lesen Sie in unserem FAQ-Bereich weiter.

Wann kommt die Füllungstherapie zum Einsatz?

Die sogenannte minimalinvasive Füllungstherapie (ohne Gewebe zu verletzen) nutzen wir zum Beispiel, um Zähne nach der Entfernung eines Kariesloches zu reparieren. Die Füllungstherapie eignet sich aber auch, um kleinere Zahnschäden – wie nach einem Zahnunfall – auszugleichen. Ziel ist die optische und funktionelle Wiederherstellung des Zahns.

Was ist besser bei einer Zahnfüllung: Keramik oder Kunststoff?

Ein Keramikinlay ist besonders ästhetisch und sieht dem natürlichen Zahn täuschend ähnlich. Die Keramikfüllung ist daher die anspruchsvolle Lösung bei der Füllungstherapie. Die Kunststoff-Füllung aus sogenanntem Komposit ist extrem stabil und hält auch großen Belastungen stand. Welche Zahnfüllung für Sie in Frage kommt, entscheiden wir am besten gemeinsam in unserer Praxis.

Was kostet eine Kunststofffüllung?

Die Kosten für eine Kunststoff-Füllung an den Frontzähnen sind mit einer Zuzahlung verbunden, die sich nach der Größe der Füllung und der Art des zu behandelnden Zahndefekts richtet. Bei Schwangeren, Stillenden und Kindern sind Füllungen aus Kunststoff auch im Seitenzahnbereich Regelversorgung. Für die anderen Patienten sehen die Krankenkassen nach wie vor Amalgam als zuzahlungsfreie Versorgung im Seitenzahnbereich an.